Dienstag, 18. Oktober 2011

Drei in eins

Jaja, wie gesagt hab ich schon Texte fertig, aber nicht veröffentlich, weil noch Bilder fehlen oder so. Darum ist der Text in fett (genauso wie der in kursiv) auch schon ein paar Tage älter. Denn am Wochenende hat uns der April Oktober ja mal wieder seine schöne Seite gezeigt. Das haben wir nochmal ausgenutzt, und sind so sind Anni, Luisa, Oma, Opa und ich dann am Sonntag in den Olga-Park in der Nachbarstadt gefahren. Und wer hat eigentlich mal behauptet, der Himmel über dem Revier sei nicht blau?? tststs, derjenige soll doch mal schön hier vorbeikommen und gucken, wie es wirklich hier aussieht. Nämlich blau und grün und richtig schön!!! Beweisfotos? Bitteschön:



(das ist allerdings in unserem Garten)

Diesen Text (weiter unten, der in kursiv) hatte ich Anfang Oktober geschrieben, aber noch nicht veröffentlicht. Und wenn ich jetzt aus dem Fenster gucke, muß ich sagen, das genaue Gegenteil ist der Fall. Jetzt ist es ussel-Herbst da draussen, aber auch dem kann ich was abgewinnen. Denn da kann man ohne schlechtem Gewissen drinnen bleiben, endlich mal sämtliche Krüssel-Ecken aufräumen, Basteln, mit heissem Tee/Kakao auf der Couch sitzen und lesen, die Wohnung umräumen.....
Na gut, ich komm zu nix von dem, jedenfalls solange Luisa wach ist, und volle Aufmerksamkteit verlangt. Aber schön zu wissen, was man alles tun KÖNNTE....



Endlich ist er da, der Herbst. Und was tut er?? Sommer spielen. Das hatten wir doch vor ein paar Jahren schonmal, der Sommer eher mau, dafür gabs einen fast vollständig goldenen Oktober. Hoffentlich wird es dieses Jahr auch so. Ich liebe den Oktober. Und nicht nur, weil ich dann Geburtstag habe. Na gut, OK, auch deswegen. Aber auch wegen den Waldspaziergängen, bei denen man durch Berge von raschelndem Laub laufen kann, und wegen dem Kastaniensammeln und den roten Hagebutten... Annika findet vor allem das Kastaniensammeln toll, sie ist da regelrecht süchtig.
Dieses Kind, das sonst nach drei Schritten schon kaputte Füße hat (Mama, ich kann nicht.... auf'n Arm!! Biiitteeee!! Maaaaamaaaaa (mit fetten Krokodilstränen und leidender Stimme) Maaaaamaaaaa (Stimme wird leicht schrill) ich kaaaaann nicht....) rennt auf einmal voller Begeisterung von Kastanie zu Kastanie und stopft sämtliche Taschen voll. Der Kinderwagen mit Luisa ist danach 50 Kilo schwerer, weil natürlich auch da alles vollgestopft wird. Und sobald wir uns dann drei Meter von dem Kastanienbaum entfernen, siehe oben... also nicht nur Kinderwagen schieben, sondern auch noch eine dreijährige durch die Gegend schleppen. Wer braucht da noch ein Fitnessstudio (wird das echt mit drei s geschrieben??)




 zum Glück hat sie ne pinke Mütze auf, sonst würd sie glatt als Junge durchgehen...



Meine vorübergehende Herbstdeko, aber die wird nicht mehr lange stehen, ich hab schon was neuen im Kopf...




So, da hatte ich doch jetzt endlich mal mehr Zeit zum schreiben und Bilder veröffentlichen. Wie man vielleicht sieht, experimentiere ich noch immer mit Photoscape rum, das macht einfach Spaß, finde ich. Und da Kind 2 schon länger tief und fest schläft (andere Babys gucken bei der Rückbildung heute morgen hat wohl ziemlich angestrengt!) und Kind 1 bis gerade um mich herum gespielt hat, und jetzt das hier passiert ist:

habe ich noch ein bisschen Zeit, mich dem Bilderbearbeiten zu widmen. *Yeah* 

liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen