Dienstag, 24. Januar 2012

Schweinehunde

Zum Jahresanfang aktuell - wie jedes Jahr - wieder mal der Kampf mit dem inneren Schweinehund. Und wie macht man es dieses Jahr anders, so daß es auch endlich mal klappt mit dem "dieses Jahr mach ich mehr Sport. Dieses Jahr nehm ich X Kilo ab. Dieses Jahr lebe ich gesünder"????? 

Also ich habe meinem Schweinehund jedenfalls den Kampf angesagt mit folgenden Tricks: 

1. Man nehme einen realistischen Zeitraum (von Anfang Januar bis zum 14. Oktober) 
2. und ein realistisches Ziel (ca. 11 Kilometer) 
3. 3 Freundinnen, die mitmachen 
4. und melde sich als Staffel beim Marathon an. 

Ich finde, 11 Kilometer sollte ich in der Zeit auf jeden Fall gut laufen können, wenn auch nicht in Rekordzeit. Aber das ist ja auch nicht unser Ziel, erste zu werden. Es geht eher darum, ein Ziel zu haben, auf das man hinarbeitet, ohne immer wieder Ausreden zu finden, warum man heute nicht laufen kann. Jetzt gehe ich dreimal die Woche laufen, und hab zusätzlich Montags BOP. Und bis jetzt klappt es super, und macht spaß. 
Sonntag haben wir immerhin 6,7 km in ca. 50 Minuten geschafft. *yeah* das jetzt immer ein bisschen steigern, und wenn wir 11 km haben die Laufzeit verkürzen, und alles ist super. Ich freu mich jedenfalls!! :o)
 

Zu meinem persönlichen Fit-Plan gehört natürlich auch, viele Wege wieder zu Fuß oder dem Fahrrad zu machen. Gut für den Popo und die Umwelt!!

Und dann haben wir (mein Mann und ich) beschlossen, "besser" zu essen. Und zwar mit "Schlank im Schlaf". Naja, wir essen mehr oder weniger danach, auf jeden fall achten wir darauf, Abends keine Kohlenhydrate zu essen. Und das klappt besser als gedacht. Bis jetzt mußten wir auf nix verzichten, essen vieeeel und lecker, und haben beide schon abgenommen. Und fühlen uns super dabei. So muß es sein! 

Wenn es so weitergeht, dann wird es vielleicht ja doch noch was mit der Bikinifigur im Sommer. Wird nach Jahren auch mal wieder Zeit, denn mein annäherndes Wunschgewicht hatte ich zuletzt vor der Schwangerschaft mit Anni, also vor mehr als 5 Jahren *urgh*.












lg, Christina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen